Bio new.jpg

Die Brüder Alexander und Eduard Sonderegger sind Preisträger des Stuttgarter Carl-Wendling-Wettbewerbs für Kammermusik und treten seit 20 Jahren als SONDEREGGER DUO zusammen auf. Die beiden Musiker wurden in Russland in einer Familie mit deutschen Wurzeln geboren und haben die berufliche Familientradition übernommen.


Alexander und Eduard Sonderegger schlossen das Konzertexamen Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart mit Auszeichnung ab. Das Duo wurde von mehreren bedeutenden Musikern künstlerisch beraten, wie zum Beispiel von Kirill Gerstein, Anke Dill, Gerhard Schulz, Florian Wiek, Christine Busch, Péter Nagy und Ralf Gothóni.


2019 folgte die Veröffentlichung der Debut-CD des SONDEREGGER DUOs mit Werken von Brahms, Szymanowski und Enesco, die von der Gert-Volker-Dill-Stiftung unterstützt wurde. Seit 2019 wird das SONDEREGGER DUO durch Massa Konzertmanagement vertretet.

 

Zu den wichtigsten Auftritten des SONDEREGGER DUOs gehören die Aufführung des Doppelkonzertes von Mendelssohn-Bartholdy mit dem Orchester «Sinfonietta Lentua» in der Lentua- Hall der Stadt Kuhmo/Finnland, Kammermusikabend im Maison Heinrich Heine in Paris und mehrere gemeinsame Konzertaufführungen mit dem Philharmonischen Sinfonieorchester der Stadt Murmansk/Russland. 2016 und 2018 trat das SONDEREGGER DUO im Rahmen des «Rising Stars!» Festival in Stuttgart auf.


Neben seiner Tätigkeit als Konzertmeister am Theater Ulm tritt Eduard Sonderegger regelmäßig als Solist auf. Der Pianist Alexander Sonderegger unterrichtet Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und ist Preisträger von mehreren Klavierwettbewerbe in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Tschechische Republik und USA.


Gefördert von Helga-Drews-Stiftung, debütiert das SONDEREGGER DUO 2021 im Gasteig München.